Schubbodenaustrag

seit vielen Jahren in der Schüttguttechnik bewährt.

  • Förderleistung bis zu 10 t/h
  • robust und wartungsarm
  • optimale Raumausnutzung
  • schnelle und einfache Montage
  • geringer Kraftbedarf: bis 100 cbm 5,5 KW
  • Antriebselemente außerhalb des Lagerraumes

Schub- bzw. Zugboden - zuverlässig und betriebssicher

Das System besticht durch das einfache Funktionsprinzip mit hoher Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit.
Der Schub- bzw. Zugboden besteht aus 2 oder mehr beweglichen Armen. Quer zu diesen Armen sind keilförmige Balken angeordnet. Jeder Arm wird durch einen hydraulischen Zylinder vorwärts und rückwärts bewegt. Während der Vorwärtsbewegung wird das Material durch die stumpfe Seite der Gleitrahmenkeile in Richtung der Zylinder bewegt und in einen Doppelschneckenförderer ausgetragen.
Die erste Schnecke trägt den Großteil in Richtung Steilförderer, die zweite zerreißt großes oder strukturreiches Material und bringt dieses zum Schneckenanfang. Im Anschluss wird das Material der Steil- und Stopfschnecke dem Fermenter zugeführt.

Videos

PRÄZI-FÖRDERTECHNIK GMBH - Montage Kompaktschubboden